Haus Acherkogelblick

Frischmann Claudia Oetzermühlerweg 3 A-6433 Oetz Tel: 06503703790 Fax. 05252/6432


ÖTZTAL PUR  

Wer glaubt, die Ötztaler Alpen seien nur etwas für Eisfexe und gut trainierte Hochtourengeher, der irrt. Es werden rund 1.300 Wanderkilometer geboten.
 

Acherkogelblick Acherkogelblick Bild - Acherkogelblick Oetz

 

Mit heimlichem Neid nimmt es das übrige Tirol hin, dass sich der höchste Berg des Landes, die Wildspitze, natürlich in den Ötztaler Alpen befindet. Das größte Gletschergebiet der Ostalpen befindet sich selbstverständlich im Ötztal. Wo liegt das höchste bewohnte Kirchdorf Österreichs? Es liegt im Ötztal und heißt Obergurgl. 

Wo stürzt sich der Stuibenfall, der höchste Wasserfall des Landes, in die Tiefe? Im Ötztal. Wo liegt der Piburger See, ein Naturjuwel der ganz besonderen Art und einer der wärmsten Badeseen Tirols? Im Ötztal. Noch mehr Ötztaler Auffälligkeiten: Der gesamte Gebirgsstock der Ötztaler Alpen hat rund 250 Dreitausender, 60 davon sind über 3.400 Meter hoch. Man bräuchte sich also nur zurücklehnen, die Seele baumeln lassen und könnte von einem Rekordurlaub erzählen. Doch danach ist angesichts der faszinierenden Urlaubs- und Freizeitmöglichkeiten im Ötztal den wenigsten zu Mute. Zahlreiche Veranstaltungen und traditionelle Feste sorgen außerdem für die richtige Urlaubsstimmung im Tal des legendären Ötzi.

 
 

WANDERN IM ÖTZTAL

Begrünte Almterassen über bewaldeten Talflanken, liebliche Auen entlang der munteren Ötztaler Ache,

 

Wanderwoche - Acherkogelblick Oetz

 

Begrünte Almterassen über bewaldeten Talflanken, liebliche Auen entlang der munteren Ötztaler Ache, wilde Bergsturzlandschaften mit ihrer einzigartigen Flora, vor allem aber die romantischen, weit ins Hochgebirge hineinreichenden Seitentäler - ein Dorado für Bergwanderer! Auch alle jene, die abseits der markierten Wanderwege sportliche Herausforderungen suchen, sind mit dem Ötztal bestens bedient. 
Das schöne an der Ötztaler Vielfalt ist ebenso die Angebots- und Preisauswahl. Je nach Interesse reicht das Angebot von stillen, verschwiegenen Bergdörfern, bis zu den beliebtesten Urlaubsorten des Landes und je nach Anspruch ist von der preiswerten Privatpension bis zum exklusiven, individuellen Hotel alles zu haben. 

Beim Canyoning in tiefen Schluchten, Freeclimbing auf steilen Wänden, Rafting im tosenden Fluss oder bei Hochgebirgstouren mit Steigeisen über die Gletscher finden Fans aus aller Welt den letzten Kick. Für Mountainbiker gibt es zahlreiche beschilderte Strecken und auch wer sich zum ersten Mal am Kletterseil oder in einem Tandem-Gleitschirmflug in neue Dimensionen begibt, ist hier gut beraten und betreut.

 
 

Die Ötztaler Alpen bieten hervorragende Wandermöglichkeiten

Unzählige Wege, Pfade und Klettersteige führen vom Tal, vorbei an zünftigen Berghütten, hinauf bis zu den Gletschern und höchsten Gipfel.

 

Acherkogelblick Acherkogelblick Bild - Acherkogelblick Oetz

 

Oetz - Sautens - Wiesenweg - Oetz: Ausgangspunkt Oetz, Piburger Straße nach Piburg - Gehzeit ca. 1 ½ Stunden - höchster Punkt 812 m. Leichter Wanderweg. Einkehrmöglichkeiten: Gaststätten in Sautens und Oetz. Von der unteren Brandachbrücke entlang der Piburger Straße zur Abzweigung und dann rechts auf dem Wiesenweg nach Sautens. Der Rückweg führt über die Brücke und entlang des rechten Achenufers nach 
Oetz. Oetz - Kohlstatt - Seejöchl - Piburg - Oetz: Ausgangsbpunkt Piburger Straße - Gehzeit ca. 3 ½ Stunden - Höchster Punkt 1.060 m. Gutes Schuhwerk erforderlich. Einkehrmöglichkeiten: Gasthöfe in Piburg -Sehenswertes: Naturquelle bei Kohlstatt und Blick vom Seejöchl auf den Piburger See. 
Oetz - Klingenburg - Oetzerau - Auer Klamm -Ebene - Oetz: Ausgangspunkt Oetz, Kirchweg -Gehzeit ca. 4 Stunden - Höchster Punkt 1.016 m. Gutes Schuhwerk erforderlich. Einkehrmöglichkeit: Gaststätten Oetzerau. Sehenswertes: Blick in die Tiefe Schlucht des Nederbaches. Vorbei an der Kirche von Oetz in Richtung Kühtaier Straße. Diese überqueren und weiterwandern in Richtung Oetzerberg. Vorbei an den Höfen Klingenburg bis zur Abzweigung nach Oetzerau. Von dort auf dem Fußweg nach Oetzerau. Weiter zur Auerklamm oder links abzweigend nach Ebene. Zurück über die Brücke in Richtung Sautens. Hinter der Brücke links abbiegen und weiter auf dem Wiesenweg nach Oetz.



User-agent: * Disallow: